Die Menschenrechtsübereinkommen des Europarates und der Europäischen Union

Netzwerk Menschenrechte

Menschenrechte in der EMRK

Die Europäis­che Men­schen­recht­skon­ven­tion dient der “Wahrung und For­ten­twick­lung der Men­schen­rechte und Grund­frei­heit­en”. Ähn­lich wie in der Alge­meinen Erk­lärung der Men­schen­rechte der Vere­in­ten Natio­nen ist in der Kon­ven­tion eine Rei­he von bürg­er­lichen und poli­tis­chen Recht­en enthal­ten:

Artikel 1 – Verpflich­tung zur… Weiterlesen

Europarat

Durch den Ver­trag von Lon­don ist am 5. Mai 1949 der Europarat als erste poli­tis­che Organ­i­sa­tion in Europa gegrün­det wor­den, indem 10 Staat­en ihn unterze­ich­net haben (Bel­gien, Däne­mark, Frankre­ich, Irland, Ital­ien, Lux­em­bug, Nieder­lande, Nor­we­gen, Schwe­den, Vere­inigtes Kön­i­gre­ich). Als Reak­tion auf… Weiterlesen

Organe des Europarats

Der Europarat beste­ht aus den fol­gen­den Orga­nen:

  • Min­is­terkomi­tee
  • Par­la­men­tarische Ver­samm­lung
  • Gen­er­alsekretär, Sekre­tari­at
  • Europäis­ch­er Gericht­shof für Men­schen­rechte
  • Kongress der Gemein­den und Regio­nen Europas
  • Men­schen­recht­skom­mis­sar
  • Kon­ferenz der INGOs.

Stras­bourg, Europarat, © Cher­ryX”

Sowohl das Min­is­terkomi­tee als auch die Par­la­men­tarische (oder Bera­tende) Ver­samm­lung… Weiterlesen